Alter, ist das herrlich! : Albtraum Rente ; eine Analyse und by Jürgen Hauser

By Jürgen Hauser

Show description

Read Online or Download Alter, ist das herrlich! : Albtraum Rente ; eine Analyse und Auswege aus der Armutsfalle PDF

Similar german_3 books

Beschwerdeverhalten und Kundenwert

Stefan Wünschmann zeigt, dass das Beschwerdeverhalten der Kunden für den Erfolg des Unternehmens nutzbar gemacht werden kann und dass es nicht nur auf situativen, sondern vor allem auch auf personenbezogenen Einflussgrößen beruht. Er stellt ein zuverlässiges Messmodell vor, mit dessen Hilfe der kundenbezogene Erfolgsfaktor „Beschwerdeverhalten“ im Kundenwert berücksichtigt werden kann und gibt Empfehlungen für die weitere Forschung und die praktische Anwendung.

Extra info for Alter, ist das herrlich! : Albtraum Rente ; eine Analyse und Auswege aus der Armutsfalle

Example text

Diese Geschichte unterstreicht, dass häufig der Wille zur Weiterbildung bei jungen Menschen eben nicht existiert und auch keine Bereitschaft vorhanden ist, seine Komfortzone zu verlassen. Die Aufgaben, die früher ein amtlich bestellter Vormund gegenüber entmündigten Bürgern inne hatte, erledigt heute der gesetzliche Betreuer, welcher vom zuständigen Amtsgericht eingesetzt wird. Die Entmündigung als solche wurde parallel dazu abgeschafft. Diesen überaus schwierigen und Nerven raubenden Beruf übt meine Frau Pia, studierte Sozialpädagogin, aus.

Außerdem haben Frauen Fehlzeiten in der Rentenkasse, da sie ja diejenigen sind, die in aller Regel ihren Beruf aufgeben und sich der Kindererziehung widmen. Wir alleinerziehende Mütter befinden uns in einer Doppelrolle: Wir müssen Geld verdienen bzw. dazu verdienen und die Kindererziehung bleibt zum Großteil auch an uns hängen. Hinzu kommt häufig noch ein schlechtes Gewissen, weil man uns Frauen in dieser Doppelrolle häufig vorwirft, beidem nicht voll gerecht zu werden. “ „Liebe Susanne, diesen Respekt zolle ich Dir und allen allein erziehenden Müttern von ganzem Herzen!

Säuglinge sind süß, schnuckelig. Sie spenden Glück und Freude. Sie schaffen tiefe, innere Zufriedenheit in Mutter und Vater. Kinder fördern das Erwachsensein, die innere Reife. Kinder erziehen heißt: Verantwortung tragen, konfliktfähig sein oder werden (…) Während die Fortpflanzung Ziel alles Lebendigen ist, hat der moderne Mensch seine Fruchtbarkeit eingeschränkt. Er entscheidet, ob er Kinder möchte oder nicht. Verhütungsmittel und Abtreibung dienen ihm als Werkzeug. Antibabypille: ein Mittel gegen das Kind (…) Karriere, Geld, Haus, Vergnügen – diese Dinge bestimmen über Jahre den Lebensrhythmus vieler Menschen.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 46 votes