Category Archives: German 6

Solutions Sourcing: Strategien und Strukturen by Arndt Präuer

By Arndt Präuer

Die systematische Verringerung der Wertschöpfungstiefe von Unternehmen, beispielsweise durch die Konzentration auf Kernkompetenzen, führt zu einer zunehmenden Arbeitsteilung in Wertschöpfungssystemen mit unterschiedlichen Formen komplexer netzwerkförmiger Zusammenarbeit.

Arndt Präuer identifiziert Beschaffungssituationen für Hersteller, bei denen die (mitunternehmerische) Verantwortung für (absatzmarktgerichtete) Geschäftsprozesse verstärkt von Herstellern auf Zulieferer übertragen wird. Diesen Ansatz nennt er options Sourcing, weil dabei weniger die Beschaffung einzelner Leistungen oder Leistungsbündel im Vordergrund steht, sondern vielmehr das Sourcing von Problemlösungen (Solutions), bei denen der Zulieferer eigenverantwortlich Programmprozesse des Abnehmers übernimmt und die Leistungserstellung eigenständig organisiert. Hierbei handelt sich um die weitestgehende shape des Fremdbezugs bzw. die intensivste shape der Zuliefererintegration.

Show description

Continue reading

Sozialpsychologie: Eine Einfuhrung by C. F. Graumann (auth.), Wolfgang Stroebe, Miles Hewstone,

By C. F. Graumann (auth.), Wolfgang Stroebe, Miles Hewstone, Jean-Paul Codol, Geoffrey M. Stephenson (eds.)

Dieses Lehrbuch von f}hrenden europ{ischen Sozialpsychologen gibt eine umfassende und {u~erst lesbare Einf}hrung in die Sozialpsychologie. In siebzehn Kapiteln, die sich jeweils am neuesten internationalen Forschungsstand orientieren, werden neben traditionellen Themenbereichen wiesoziale Kognition, Attributstheorien, Einstellung- und Kleingruppenforschung auch historische, ethologische, entwicklungspsychologische und angewandte Aspekte der Sozialpsychologie behandelt.

Show description

Continue reading

Information System Value Management: Wertorientierte by Andreas Dietze

By Andreas Dietze

Heute bekennt sich die Mehrzahl der großen börsennotierten Aktiengesellschaften in Deutschland explizit zu dem Ziel der Wertsteigerung für die Anteilseigner. Im Rahmen einer konsequenten Operationalisierung muss sich auch die Informations(system)funktion an dieser Zielsetzung orientieren.

Andreas Dietze entwickelt ein integratives Konzept für die wertorientierte Gestaltung des Informationssystems (IS) im Unternehmen. Ausgangsbasis sind folgende Fragen: Inwieweit sind existierende Wertbestimmungsmethoden geeignet, den durch das IS realisierten Wertbeitrag zu messen? Inwieweit kann das Werttreibermanagement das Ziel der IS-Wertorientierung operativ verankern? Wie kann die IS-Wertorientierung aus funktionaler und aus institutionaler Sicht in das Informationsmanagement integriert werden?

Show description

Continue reading

Ungewisse Verbindlichkeiten in der internationalen by Marc Pisoke

By Marc Pisoke

Im Zuge der Internationalisierung der Rechnungslegung erheben sich vermehrt Stimmen zugunsten der IAS und US-GAAP, während das deutsche Bilanzrecht zunehmend in den Ruf gerät, für Kapitalmarktzwecke zu "altmodisch" und nicht (mehr) geeignet zu sein.

Marc Pisoke untersucht anhand der jeweiligen Passivierungs- und Bewertungsregeln von ungewissen Verbindlichkeiten - als "Brennglas für bilanztheoretische und bilanzpolitische Strömungen" - die Zweckadäquanz der deutschen, der US-amerikanischen und der Rechnungslegung gemäß den IAS. Er kommt zu dem Ergebnis, dass die deutsche Bilanzrechtskonzeption keineswegs als überholt gelten darf. Vielmehr erweisen sich die IAS und US-GAAP aufgrund weitreichender Manipulationsspielräume und Unzulänglichkeiten im Bereich der Passivierung und Bewertung von ungewissen Verbindlichkeiten als im Sinne ihrer Primärzielsetzung, der Informationsfunktion, weitgehend zweckinadäquat. Auch im Hinblick auf eine nachprüfbare Gewinn(anspruchs)ermittlung haben sie schwerwiegende Defizite. Beiden Aufgaben wird hingegen das deutsche Bilanzrecht - bei wohlverstandener Auslegung - gerecht.

Show description

Continue reading

Diagnostische Entscheidungen in der Neurologie by Klaus Poeck

By Klaus Poeck

Die Gliederung nach diagnostischen Situationen und nicht nach Symptomen oder Krankheiten stellt die Besonderheit dieses Buches dar. In dieser Neuauflage werden die diagnostischen Überlegungen noch ausführlicher beschrieben. Neugewonnene Erkenntnisse, die sich im klinischen Alltag bewährt haben, sind an vielen Stellen eingearbeitet. Aus der Anamnese und der körperlichen Untersuchung entstehen Hypothesen, aus denen sich Untersuchungsverfahren mit ganz konkreten Erwartungen ableiten lassen. Diagnostische Irrtümer beruhen häufig nicht auf einem Mangel an Wissen, sondern an "unscharfem Denken". Entsprechend will das Buch dem Leser nicht nur Kenntnisse, sondern auch eine diagnostische Denkweise nahebringen, in der guy parallel möglichst viele Optionen gegeneinander abwägt.

Show description

Continue reading

Air-Design als Erfolgsfaktor im Handel: Modellgestutzte by Anja Stöhr

By Anja Stöhr

Wie kann die Anziehungskraft von Handels- und Dienstleistungsstandorten durch Duftstoffe erhöht werden? Air layout ist eine Strategie, die Einkaufsumwelten im Gefühls- und Erfahrungsbereich der Kunden zu verankern, und wird so - insbesondere für Handelsunternehmen - zu einem strategischen Erfolgsfaktor. Auf der foundation empirischer Marktuntersuchungen entwickelt Anja Stöhr ein integratives Modell zur Wirkungsanalyse geruchlicher Reize im Handel und zeigt, welche Besonderheiten beim strategischen Einsatz von Duftstoffen als Profilierungsinstrument zu beachten sind.

Show description

Continue reading

Customer Relationship Management: Erfolgreiche by Jörg Link (auth.), Prof. Dr. Jörg Link (eds.)

By Jörg Link (auth.), Prof. Dr. Jörg Link (eds.)

Patron courting administration (CRM) hat die Herstellung erfolgreicher Kundenbeziehungen zum Gegenstand. Hier existieren durch die Kundenorientierten Informationssysteme (Database advertising, computing device Aided promoting, internet affiliate marketing) ganz neue Möglichkeiten, Kundenwünsche individueller, wirkungsvoller, schneller und kostengünstiger zu erfassen, zu bearbeiten und dadurch Kunden langfristig zu binden. Um dem Kunden zahlreiche Kommunikationskanäle und hohe Reaktionsgeschwindigkeit bieten zu können, muß ein hoher Integrationsgrad innerhalb und zwischen Front-Office-Bereich und Back-Office-Bereich realisiert werden. CRM wird oft als IT-Thema und als Modethema verstanden. Das Buch erläutert u.a., warum dies zum Scheitern von CRM-Projekten oder zumindest zu Enttäuschungen führen kann. Führungskräfte aus internationalen Großunternehmen schildern ihre Erkenntnisse und Erfahrungen ebenso wie auf dem CRM-Gebiet forschende Wissenschaftler.

Show description

Continue reading

Globale Bedrohung durch Infektionen: Sind bakterielle by Volkmar Braun

By Volkmar Braun

Weltweit sind durch Infektionen ausgelösten Krankheiten die häufigste Todesursache. Bakterielle Infektionen glaubte guy durch Behandlung mit Antibiotika unter Kontrolle zu haben. Jedoch wiedersetzen sich multiresistente Keime in zunehmenden Maße der Theorie. Veränderte Lebensumstände geben Anlaß zu neuen Krankheiten wie AIDS und BSE, vor denen guy sich schützen, die guy aber nicht heilen kann. Mikroorganismen sind hocheffiziente 'global avid gamers' in der Evolution der Lebewesen und werden dem Menschen immer voraus sein. Es wird der Frage nachgegangen, was once die Menschheit angesichts der weiteren Ausbreitung von Krankheitserregern, die gefördert wird durch die hohe Bevölkerungsdichte und den weltweiten Reiseverkehr, in Zukunft zu erwarten hat und welche Maßnahmen zur Eindämmung von Infektionskrankheiten zu ergreifen sind.

Show description

Continue reading

Minimierung der Ressourcenkosten für Projekte mit by Hartwig Nübel

By Hartwig Nübel

Die Projektplanung ist ein zentrales Teilgebiet des Operations study. Der Forschungsschwerpunkt lag bisher vorwiegend auf Zielen wie der Minimierung der Projektdauer, obwohl für die betriebliche Praxis die Projektkosten gleichfalls von großer Bedeutung sind. Hartwig Nübel analysiert zwei Modelle der Minimierung von Ressourcenkosten, das Resource-Investment- und das Resource-Renting-Problem mit planungsabhängigen Zeitfenstern. Der Autor entwickelt nach umfassenden Strukturuntersuchungen der jeweiligen zulässigen Bereiche exakte Lösungsverfahren für die entsprechenden Projektplanungsprobleme. Die Leistungsfähigkeit der Verfahren wird in einer umfangreichen experimentellen Performance-Analyse belegt.

Show description

Continue reading

Balanced Scorecard für KMU: Kennzahlenermittlung mit ISO by Alexander A.W. Scheibeler

By Alexander A.W. Scheibeler

Das Controlling- und Führungsinstrument der Balanced Scorecard unterstützt die Erhebung von harten und weichen Kennzahlen und ermöglicht es dadurch, auch strategische Ziele fassbar zu machen. Die gewonnenen Kennzahlen können eingesetzt werden, um den Anforderungen der neuen ISO 9001:2000 zu entsprechen: Messung von Prozessen, imaginative and prescient, Strategie (Qualitätspolitik) und Nachweis der Wirksamkeit des QM-Systems an messbaren Qualitätszielen mit BSC. Das Buch liefert Lösungen auf Excel-Basis, mit denen die Unternehmensstrukturen analysiert und ausgewertet werden können. Neu in der dritten Auflage ist das Risikomanagement mit Frühwarnindikatoren. Untersucht werden die Risiken, denen das Unternehmen ausgesetzt ist und mögliche Frühwarnindikatoren, die auf viele Unternehmen zutreffen. Neben den vier traditionellen Perspektiven Finanzen, Kunden, Prozesse und Mitarbeiter der Balanced Scorecard werden jetzt die Risiken des Unternehmens als Teil der Strategie aufgenommen.

Das Buch mit CD-ROM wendet sich an Praktiker, die selbst eine Umsetzung von BSC im eigenen Unternehmen durchführen wollen.

Show description

Continue reading