Das MuPAD Tutorium: Deutsche Ausgabe by Christopher Creutzig, Walter Oevel, F. Postel, G. Rüscher,

By Christopher Creutzig, Walter Oevel, F. Postel, G. Rüscher, S. Wehmeier

MuPAD ist ein Computeralgebra-System, mit dem neben Problemstellungen der Mathematik auch mathematische Aufgaben der Natur- und Ingenieurswissenschaften behandelt werden können. MuPAD ist ein wertvolles Hilfsmittel für Schüler, Studenten, Lehrer und Wissenschaftler. Das MuPAD Tutorium stellt eine elementare Einführung in dieses method dar. Es richtet sich hauptsächlich an Einsteiger in die Computeralgebra. In einfachen Schritten werden die wichtigsten Bausteine des structures vorgestellt und an Anwendungsbeispielen demonstriert. Die Benutzung von Systemfunktionen, der Graphik sowie die Programmierung MuPAD's wird an zahlreichen Beispielen eingeübt.

Show description

Read or Download Das MuPAD Tutorium: Deutsche Ausgabe PDF

Best german_4 books

Chemie für Bauingenieure

Das Buch vermittelt neben den Grundlagen auch spezielle Kenntnisse der Chemie von Baustoffen. Dabei orientiert sich die exemplarisch vorgenommene Auswahl von Verbindungen, Stoffen, Reaktionen und Prozessen an deren Praxisrelevanz f? r das Bauwesen unter Ber? cksichtigung moderner ? kologischer Gesichtspunkte.

Facility Management: Grundlagen, Computerunterstützung, Systemeinführung, Anwendungsbeispiele

Einem ganzheitlichen Ansatz folgend, erläutert der Autor, wie Facility administration funktioniert: von Gebäudeplanung über Gebäudemanagement bis company genuine property und business Facility administration. Schwerpunkt ist der Einsatz von IT-Anwendungen.

Grundzüge der modernen Analysis

InhaltInhalt: Lineare Funktionalgleichungen: I. Pseudodifferentialoperatoren.

Additional resources for Das MuPAD Tutorium: Deutsche Ausgabe

Example text

Z. 5]]) : » A. B. A + B, A*B +- -+ +- +- +- y. 3 1. 2 a. 4 -+ I• I -+ z. 5 +- -+ Y + 1, 5 I. I -+ a + z, 9 I I• I -+ +-+ +- Y + 2 z, 13 4 z + a y. 4) berechnet die Determinante: » linalg::det(A) 4 - 2 a 30 2. 3 Symbolisches Rechnen 31 Die Funktion normal kann mit Hilfe der Systemfunktion map auf die Komponenten des Vektors angewendet werden, wodurch sich die DarsteUung vereinfacht: » map(%. normal) +X - 2 a - -+ 2 a - x ------- 2 a - 4 -+ +- Zur Probe wird die Matrix A mit diesem Losungsvektor multipliziert, wodurch sich die rechte Seite b des Gleichungssystems ergeben soUte: » H% -+ +X - 2 2 (a - x) ----- + --------- a-2 a (x - 2a-4 2) 4 (a - x) --------- + --------- a - 2 +- 2 a - 4 -+ Das Ergebnis hat zunachst wenig Ahnlichkeit mit der urspriinglichen rechten Seite.

Info: 'numeric: :fsolve' already is exported. Warning: 'linsolve' already has a value, not exported . Info: 'numeric: :realroots' already is exported. Warning: 'indets' already has a value, not exported. Info: 'numeric::quadrature' already is exported. Warning: 'sort' already has a value, not exported. Warning: 'rationalize' already has a value,\ not exported. 3 Die Standard-Bibliothek Die wichtigste Bibliothek ist die Standardbibliothek, welche die am haufigsten gebrauchten Funktionen wie etwa diff, simplify etc.

Prozeduren bieten die Moglichkeit, komplizierte Funktionen in MuPAD selbst zu definieren. 26 2. Erste Schritte mit MuPAD Die MuPAD-Versionen, die innerhalb einer Fensterumgebung arbeiten, konnen die graphischen Fahigkeiten der Umgebung benutzen, urn unmittelbar mathematische Objekte zu visualisieren. Die relevant en MuPAD-Funktionen zur Erzeugung von Graphiken sind plotfunc2d, plotfunc3d, plot2d, plot 3d sowie die in der Graphik-Bibliothek plot installierten Routinen. Mit plotfunc2d bzw. plotfunc3d konnen Funktionen mit einem bzw.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 23 votes