Diagnostische Entscheidungen in der Neurologie by Klaus Poeck

By Klaus Poeck

Die Gliederung nach diagnostischen Situationen und nicht nach Symptomen oder Krankheiten stellt die Besonderheit dieses Buches dar. In dieser Neuauflage werden die diagnostischen Überlegungen noch ausführlicher beschrieben. Neugewonnene Erkenntnisse, die sich im klinischen Alltag bewährt haben, sind an vielen Stellen eingearbeitet. Aus der Anamnese und der körperlichen Untersuchung entstehen Hypothesen, aus denen sich Untersuchungsverfahren mit ganz konkreten Erwartungen ableiten lassen. Diagnostische Irrtümer beruhen häufig nicht auf einem Mangel an Wissen, sondern an "unscharfem Denken". Entsprechend will das Buch dem Leser nicht nur Kenntnisse, sondern auch eine diagnostische Denkweise nahebringen, in der guy parallel möglichst viele Optionen gegeneinander abwägt.

Show description

Read or Download Diagnostische Entscheidungen in der Neurologie PDF

Best german_6 books

KBT Die Konzentrative Bewegungstherapie: Grundlagen und Erfahrungen

Die Konzentrative Bewegungstherapie (KTB) ist eine seit 30 Jahren in Klinik und Praxis bew{hrte, leiborientierte Psychotherapiemethode. Das vorliegende Sammelwerk stellt die Grundlagen und die Anwendungsm|glichkeiten der Methodedar.

Anasthesie Intensivmedizin Notfallmedizin

In diesem Taschenlehrbuch werden die Grundlagen der Anasthesiologie, Intensivmedizin und Notfallmedizin kurz und teilweise stichwortartig dargestellt. Neben den theoretischen Grundlagen werden Physiologie und Pathophysiologie von Atmung, Herz-Kreislauf und Ernahrung sowie spezielle Pharmakologie detailliert dargestellt.

Extra info for Diagnostische Entscheidungen in der Neurologie

Sample text

Es ist notwendig, die Diagnose rasch zu stellen, weil der Patient seinen Visus verlieren kann. 4 1Jige1Dinusne~gje Anfälle von Trigeminusneuralgie werden durch die französische Bezeichnung "Tic douloureux" so treffend beschrieben, daß man sie nicht mit irgendeinem anderen Schmerzzustand verwechseln sollte. Es ist richtig, daß viele Patienten zunächst darüber klagen, daß sie im Obergesicht oder im Untergesicht einen andauernden Schmerz haben und daß das betroffene Gebiet nicht immer genau dem Versorgungsgebiet eines Trigeminusastes oder zweier Äste entspricht.

Okulomotorische und pupillomotorische Symptome sind häufig, und die Lumbalpunktion ergibt Blutbeimengung im Liquor, der nach Zentrifugieren xanthochrom ist. Bildgebende Verfahren zeigen die Blutung deutlich (s. a. 6). 5 Bilateraler Verschluß der A. cerebri posterior Nach einem bilateralen Posteriorinsult ist der Patient blind oder fast blind und häufig auch verwirrt. Bei der akuten kortikalen Blindheit ist Anosognosie (s. 1) fast die Regel. Diese Patienten reagieren nicht auf rein visuelle Stimuli.

Diese Kombination erlaubt aber nur dann zuverlässig die Diagnose der Migraine accompagnee, wenn die Symptome sich auf eine Funktionsstörung der Großhirnhemisphären zurückführen lassen. Bei Migraine accompagnee im Versorgungsbereich des hinteren Hirnkreislaufes, also in der A. vertebralis und basilaris, sind normale Befunde bei bildgebenden Verfahren nicht sehr hilfreich, und EEG-Veränderungen können fehlen oder geringfügig und bilateral sein. Hier ist die Ultraschalluntersuchung der Arterien von großer diagnostischer Bedeutung, weil eine hochgradige Stenose oder ein Verschluß im vertebrobasilären System bei normalem Dopplerbefund extrem selten ist.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 43 votes