Die Stereoskopie: Im Dienste der Photometrie und Pyrometrie by Carl Pulfrich

By Carl Pulfrich

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Die Stereoskopie: Im Dienste der Photometrie und Pyrometrie PDF

Best german_4 books

Chemie für Bauingenieure

Das Buch vermittelt neben den Grundlagen auch spezielle Kenntnisse der Chemie von Baustoffen. Dabei orientiert sich die exemplarisch vorgenommene Auswahl von Verbindungen, Stoffen, Reaktionen und Prozessen an deren Praxisrelevanz f? r das Bauwesen unter Ber? cksichtigung moderner ? kologischer Gesichtspunkte.

Facility Management: Grundlagen, Computerunterstützung, Systemeinführung, Anwendungsbeispiele

Einem ganzheitlichen Ansatz folgend, erläutert der Autor, wie Facility administration funktioniert: von Gebäudeplanung über Gebäudemanagement bis company actual property und business Facility administration. Schwerpunkt ist der Einsatz von IT-Anwendungen.

Grundzüge der modernen Analysis

InhaltInhalt: Lineare Funktionalgleichungen: I. Pseudodifferentialoperatoren.

Extra info for Die Stereoskopie: Im Dienste der Photometrie und Pyrometrie

Sample text

Hierbei hat sich ergeben, daB das Verhaltnis der in, Farbfiltern zurlickgehaltenen Lichtmenge . zur auffallenden bei grlinen ,und blauen Farbglasern mit zunehmender Helligkeit der Lichtquelle sehr nahe konstant bleibt, wahrend bei roten, gelben und braunen Farbglasern dasselbe Ver,haltnis mit zunehmender Helligkeit der Lichtquelle sehr' stark zunimmt. ser ausgelibte relative Schutz der Augen gegen blaues Licht mit zunehmender Helligkeit immer besser 'zur Geltung kommt. Es erscheint daher angebracht, bei Hochtouren Rotglaser zu verwenden.

Und damit den Ausschlag der bewegten Marke zur Seite zu verandern gestattet. Der bei der Anordnung in Abb. 4 fiir die Ubertragung der Bewegung des oberen Schlittens auf den unteren vorgesehene Doppelhebel hat sich fUr unsere MeBapparate als nicht recht geeignet erwiesen. Er wurde durch eine Anordnung ersetzt, die den Vorzug hat, daB sie in den Umkehrlagen der Marken, wo leicht ein Stocken der Bewegung eintritt, keinen toten Gang aufweist. Zu dem Ende wurde fur die genannte trbertragung der Bewegung ein gespanntes Stahlband vorgesehen, das mit seinen Enden am oberen Schlitten So dauernd befestigt ist, links und rechts uber einen neben dem Okular angebrachten Zylinder auf Kugellager lauft und den unteren Schlitten Su mitnimmt; wenn die Klemme f{l angezogen ist, oder ihn ·stehen laBt, wenn f{l nicht angezogen und zur Sicherheit noch f{2 angezogen ist.

Geschieht es in der Nahe des Maximums (z. B. bei i2 ), so verschwinden im Nachbild die Umrisse des Vierecks. Unvollkommen ist die Beobachtung II > I, wenn das Abschneiden hinter dem Maximum (bei i3) stattfindet, einmal deshalb, weil hier die beiden Nachbildkurven sehr nahe bei- 9. Das Ausklingen d. posit. N achbildes eines nur kurze Zeit andauernd. Lichtreizes. 31 einander stehen, dann aber auch aus Grunden, die in der erst spater erforschten Form dieser Nachbildkurven liegen. lch komme hierauf noch naher zuruck.

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 9 votes