Mord auf dem Golfplatz (Hachette Collections - Band 47) by Agatha Christie

By Agatha Christie

Show description

Read or Download Mord auf dem Golfplatz (Hachette Collections - Band 47) PDF

Similar german_3 books

Beschwerdeverhalten und Kundenwert

Stefan Wünschmann zeigt, dass das Beschwerdeverhalten der Kunden für den Erfolg des Unternehmens nutzbar gemacht werden kann und dass es nicht nur auf situativen, sondern vor allem auch auf personenbezogenen Einflussgrößen beruht. Er stellt ein zuverlässiges Messmodell vor, mit dessen Hilfe der kundenbezogene Erfolgsfaktor „Beschwerdeverhalten“ im Kundenwert berücksichtigt werden kann und gibt Empfehlungen für die weitere Forschung und die praktische Anwendung.

Extra resources for Mord auf dem Golfplatz (Hachette Collections - Band 47)

Example text

53 »Stimmt«, sagte Poirot kleinlaut. « Worauf Poirot zu meiner Überraschung Folgendes sagte: »Ich bin da anderer Meinung. « M. Bex zuckte schweigend mit den Schultern. Er war viel zu höflich, um seine wahre Ansicht vorzubringen. «, fragte er stattdessen. »Sicher. Ich kann mich auch später noch mit diesen Spuren befassen«, sagte Poirot fröhlich. Statt die Auffahrt hinunter zum Tor zu gehen, schlug M. Bex einen Pfad ein, der in rechtem Winkel abbog. Er führte über eine kleine Böschung auf die rechte Seite des Hauses.

Aber Sie halten sich an die romantische Vorstellung, alle wichtigen Hinweise müssten winzig klein sein. Und dass dieses Stück Bleirohr nichts mit dem Verbrechen zu tun hat, behaupten Sie 60 nur, weil Giraud Ihnen das eingeredet hat. Nein« – ich wollte eine Frage einwerfen – »genug davon. Lassen Sie Giraud seine Suche und mir meine Überlegungen. Der Fall scheint ganz einfach zu sein, und doch – und doch, mon ami, ich bin nicht zufrieden. Und wissen Sie, warum nicht? Wegen der Uhr, die zwei Stunden vorgeht.

Seine scharfen Vogelblicke eilten durch das Zimmer. «, sagte er plötzlich erleichtert. « Er bückte sich, um das in Ordnung zu bringen. 35 Plötzlich stieß er einen leisen Schrei aus und richtete sich auf. In der Hand hielt er ein kleines Stück rosafarbenes Papier. « Bex nahm ihm das Papier ab, und ich trat neben ihn, um es mir anzusehen. « Ich schüttelte verwirrt den Kopf – und doch kam mir der Farbton recht vertraut vor. Der Kommissar dagegen dachte schneller als ich. »Ein Stück von einem Scheck«, rief er.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 14 votes