Verfahren zur Erkennung unfallträchtiger Verkantungsfälle by Christoph Bolay

By Christoph Bolay

Trennschleifer sind universell einsetzbare Werkzeuge und deshalb fur Anwendungen in Berufund Freizeit weit verbreitet. Allein in der Bundesrepublik Deutschland wurden 1994 nach einer Auf stellung des Statistischen Bundesamtes insgesamt 3.538.445 elektrisch angetriebene Trenn- und Geradschleifer produziert /1/. Geradschleifer und Trennschleifer werden vom Statistischen Bun desamt in einer Statistik gefuhrt. Diese Produktionsziffer (Bild 2) unterstreicht die wichtige Stel lung dieser Werkzeuge. Das Werkzeug Trennschleifer, das im Mittelpunkt dieser Arbeit steht, ist jedoch auch ein sehr unfalltrachtiges Arbeitsmittel (Bild 3). Seit vielen Jahren werden von techni schen Aufsichtsbehorden, Interessens verbanden sowie Werkzeug-und Trenn scheibenherstellern extensive Bemtihun gen unternommen, durch qualitativ ver besserte Scheiben und intensiver Auf klarungsarbeit tiber die Risiken beim Umgang mit diesem gefahrlichen Werk zeug das Arbeiten mit dem Trennschlei fer sicherer zu machen. Oer Erfolg die ser Bemlihungen wird in der seit 1961 kontinuierlich gesunkenen Gesamtzahl der Arbeitsunfalle sichtbar /3/. Der freihandgefuhrte elektrisch ange triebene Trennschleifer (Bild I) ist ein herausragendes Beispiel fur ein Ar beitsmittel, das zwar als powerful und wenig storanfallig gilt, jedoch in def Un fallstatistik, im Gegensatz zu der insge sam! riicklaufigen Zahl von melde pflichtigen Arbeitsunfallen, iiber Bild I: Freihand-Trennen mit dem Trennschleifer /2/ dUfchschnittlich haufig aufgefuhrt wird. Seit dem 01.01.1991 waren die gewerb lichen Berufsgenossenschaften auch fur das Gebict def ehemaligen DOR zustandig und integrier ten die dort vorgefallenen Arbeitsunfalle in ihre Statistiken Darin liegt eine mogliche Begriindung fur die signifikante Zunahme der Unfalle ab dem Jahr 1991 -14- ..

Show description

Read or Download Verfahren zur Erkennung unfallträchtiger Verkantungsfälle bei handgeführten Trennschleifern PDF

Similar german_3 books

Beschwerdeverhalten und Kundenwert

Stefan Wünschmann zeigt, dass das Beschwerdeverhalten der Kunden für den Erfolg des Unternehmens nutzbar gemacht werden kann und dass es nicht nur auf situativen, sondern vor allem auch auf personenbezogenen Einflussgrößen beruht. Er stellt ein zuverlässiges Messmodell vor, mit dessen Hilfe der kundenbezogene Erfolgsfaktor „Beschwerdeverhalten“ im Kundenwert berücksichtigt werden kann und gibt Empfehlungen für die weitere Forschung und die praktische Anwendung.

Additional info for Verfahren zur Erkennung unfallträchtiger Verkantungsfälle bei handgeführten Trennschleifern

Example text

Die Schneidkrafte wirken in der Eingriffszone der Trennfuge zwischen Werkstiick und einzelnen Schleifkornern. Durch den dabei standig auftretenden interkristallinen Zerfall der Schneidkorner bilden sich Schneidkanten nach und fuhren so zu einer kontinuierlichen Selbstscharfung der Trennscheibe 158/. 800 °C reichende, Temperatur eine wichtige Rolle. Diese Warme wird teilweise durch die wegfliegenden Spane abgeleitet, geht aber auch in das Werkstiick und die Trennscheibe uber. Die in die Trennscheibe ubergegangene Warme bewirkt durch physikalisch-chemische Prozesse eine Verminderung der Festigkeit der Schleifkomeinbindung in der Scheibe und setzt die Wirksamkeit der Trennscheibe herab.

B. Aklivierullg eiller KllrzschllljJbremse) ZII I'erslehell. Die Arbeilsh;polhese isl flir aile Arbeilsaufgaben lind -haltllllgen IIlIdfi(/" die Gesall1lheil aller Belllllzer ZII erreichell. 1'(1) lind die Drehzahlll(I)) sowie die 511'0111allfllahme 1(1) bzw. derell malhemalische FunktlOnen zielfiihrelld seill kiJnnell. le IIl1d Momellle) lIichl zllr EIlfWicklllllg des elllsprechelldell Algonlhll1l1s herallgezogellll'erdell kOllllell. 4 Experimentelle Untersuchung zielfiihrender Parameter Die Arbeitshypothese fordert eine sinnvolle Verfugbarkeit des gesuchten Algorithmus.

Neu zu entwickelnde Trennschleifer sollten sinnvollerweise auf diese Veranderung der Lateralitat gr6Berer Kundenpotentiale abgestimmt sein. Die Leistungselektronik macht ein langsames Anlaufen der Scheibe beim Start en des Trennschleifers ohne groBen Aufwand m6glich. Durch langsames Hochfahren der Scheibendrehzahl tritt kein momentaner Spitzenwert des Drehmoments mehr auf. Nach dem Abschalten des Trennschleifers k6nnen nachlaufende Scheiben durch Kontakt mit dem Werkstuck oder dem Anwender erhebliche Schaden verursachen.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 46 votes