Zeiterleben und Zeithandeln Erwerbstätiger: Eine by Nadine M. Schöneck

By Nadine M. Schöneck

Wer sich mit der Zeitthematik im aktuellen Diskurs befasst, könnte meinen, auf eine moderne Diskussion gestoßen zu sein. Dabei hat bereits Seneca (wahrsche- lich four vor Christus bis sixty five nach Christus) ein Traktat über die Zeit geschrieben, das den bemerkenswerten Titel „Von der Kürze des Lebens“ (im lateinischen unique: „De brevitate vitae“) trägt und erstaunlich viel dessen zum Ausdruck bringt, was once auch zum Spektrum gegenwärtiger zeitthematischer Reflexionen zählt. Auszu- weise seien die folgenden Gedanken Senecas angeführt: Seneca conflict davon überzeugt, dass nicht die Kürze des Lebens Quelle mens- lichen Leidens an der Zeit sei, sondern der Umstand, dass Menschen dazu tendi- ten, verschwenderisch mit der ihnen zur Verfügung stehenden Lebenszeit umzuge- 1 rooster; Seneca (1977: 7) schrieb an seinen Adressaten: „Wenn du das Leben zu - brauchen verstehst, ist es lang. “ An jene Menschen, die – aus welchen Gründen auch immer – allzu lange am Leben vorbei leben, ist folgende Weisheit gerichtet: „Wie spät ist es doch, dann mit dem Leben zu beginnen, wenn guy es beenden muß!“ (Seneca 1977: thirteen) Menschen verkaufen einen nicht unerheblichen Teil ihrer Zeit, weil Leben Geld kostet und für die meisten Menschen gilt, dass sie dieses für den Lebensunterhalt erforderliche Geld über die Bereitstellung ihrer Arbeitskraft erhalten. Offensichtlich wiesen schon zu Senecas Zeiten manche Menschen eine Neigung dazu auf, dem Geld einen höheren Wert beizumessen als der Zeit: „Jahresgehalt und Geldspenden nehmen die Menschen recht gern an, und dafür vermieten sie ihre Mühe oder ihre Sorgfalt; niemand schätzt die Zeit.

Show description

Read Online or Download Zeiterleben und Zeithandeln Erwerbstätiger: Eine methodenintegrative Studie PDF

Best education books

Project Disasters and How to Survive Them

This e-book examines the motives of undertaking mess ups and what may be learnt from them. It makes a speciality of possibility administration - settling on dangers and methods to house them; how you can help and lead venture groups while issues get it wrong; how you can flip a catastrophe into anything confident and, importantly, suggestions on what to not do.

International Negotiation in the 20th Century (University of Texas at Austin Studies in Foreign & Transnational Law)

By no means have diplomacy among countries been so complicated as within the present political weather. during this modern international foreign negotiation has turn into a mixture of conventional international relations and the trendy framework of meetings, multi-party associations and organisations equivalent to the eu Union.

Extra resources for Zeiterleben und Zeithandeln Erwerbstätiger: Eine methodenintegrative Studie

Sample text

So lassen sich beispielsweise kulturelle Zeitumgangsstile synchron untersuchen (vgl. beispielsweise Garhammer 1999; Levine 2002), oder aber das Verhältnis zur Zeit einer einzigen Kultur wird im Zeitverlauf, das heißt im historischen Wandel beziehungsweise sozial- und kulturgeschichtlich, untersucht (vgl. beispielsweise Borscheid 2004). Abschließend erscheint eine grobe Klassifikation zeitthematischer Literatur in den Sozialwissenschaften angebracht: 29 ƒ ƒ ƒ ƒ ƒ 29 30 Literatur mit deskriptivem Charakter befasst sich vornehmlich mit temporalen Mustern (vgl.

Muri (2004: 178) schreibt dazu: „Zusammen mit dem Sonntag hat er (der Samstag; Anm. “ Zur Koordination trägt das arbeitsfreie Wochenende in sozialer, sachlicher und zeitlicher Hin43 Eine graduelle Aufweichung dieser privaten Zeitschutzzone wird allerdings in Form der zumindest auch samstags eingehenden Anrufe etwa von Markt- und Meinungsforschungsinstituten oder vergleichbar unvertrauten Anrufern erkennbar. 38 Teil I Theoretischer Rahmen sicht bei, indem im Hinblick auf alle drei Dimensionen flexible Vereinbarungen möglich sind.

Spätestens seit der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl im April 1986 ist „die explosive Dynamik der Moderne“ (M. “ (Schivelbusch 2004: 121) So verwundert es nicht, dass der Zusammenhang zwischen gesellschaftlichem Risiko- und Zeitbewusstsein vermehrt ab 1986 in der einschlägigen Literatur thematisiert wird. Die im deutschsprachigen Raum vermutlich erste explizite Risikothematisierung nach Tschernobyl stammt von U. Beck (1986); der Zeitthematik kommt in diesem Werk allerdings keine prominente Rolle zu.

Download PDF sample

Rated 4.78 of 5 – based on 45 votes